Ein neuer Ansatz für ICO’s: Eine kurze Einführung zu DAICO

DAO + ICO = DAICO

 

Ein Unternehmen, das eine Finanzierung für seine Blockchain-Idee anstrebt, veröffentlicht einen DAICO-Vertrag. Der DAICO-Vertrag beginnt im “Beitragsmodus”, der es Investoren ermöglicht, die ETH in den Vertrag einzubringen und dafür Token zu erhalten. Die Parameter des Vertrages können an die Bedürfnisse des Unternehmens angepasst werden. (d.h. begrenzter Verkauf, unbegrenzter Verkauf, holländischer Verkauf oder ein interaktives Münzangebot. )

Sobald die Beitragszeit endet, werden die Token handelbar und der Vertragsstatus ändert sich. Der wichtigste Teil dessen, was DAICO-Verträge wichtig macht, ist der Tap (Einheiten: wei /sec) Zähler. Der Zähler wird nach dem Ende des Beitrags auf Null gesetzt. Dieser Parameter definiert, wie viel der Mittel vom Entwicklungsteam pro Sekunde verwendet werden können.

In den Verträgen ist ein Abstimmungsmechanismus implementiert, der es Investoren/Token-Inhabern ermöglicht, über Beschlüsse abzustimmen. Es gibt zwei Arten von Auflösungen:

  • Erhöhung der Tap-Rate
  • Dauerhafte Selbstzerstörung des Vertrages und Überführung des Vertrages in den Widerrufsmodus. Der gesamte verbleibende Ether wird proportional an die jeweiligen Investoren zurückgegeben.

Wie bei den meisten Blockchain-Projekten ist es das Ziel, das notwendige Vertrauen zu verringern. Deshalb gibt der DAICO-Ansatz den Investoren ein gutes Mass an Sicherheit und Gelassenheit zurück.

Im Falle eines böswilligen 51%igen Angriffs auf die Stimmen kann der Entwickler den Vorschlag für die Tap-Erhöhung rückgängig machen. Entscheidet sich der Projekteigner dagegen für den Kauf von Lamborghinis, anstatt die Entwicklung des Projekts fortzusetzen, können die Wähler entscheiden, den Tap-Betrag zu reduzieren und im letzten Schritt auch für den Rücktritt zu stimmen und den Vertrag zu löschen.

Jede Abstimmung unterliegt 51% Angriffen, Bestechungsangriffen und anderen spieltheoretischen Schwachstellen, und jedes ICO ist dem Risiko ausgesetzt, dass ein Team unverantwortlich oder einfach nur ein einfacher Betrug ist. In einem DAICO werden diese Risiken jedoch minimiert, so dass sowohl der Entwickler als auch die Abstimmung gefährdet sein müssen, um einen echten Schaden zu verursachen:

Die folgende Grafik stammt aus dem DAICO von ABYSS (ABYSS ICO mit DAICO-Vertrag) und gibt eine gute Erklärung der Vorteile von DAICO und der Nachteile eines ICO.  Dies ist keine finanzielle Empfehlung, in das folgende Projekt zu investieren. 

 

Kontroverse um das Thema

Kontrolle
Die größte Kontroverse rund um das Thema DAICO ist der DAO-Hack, über den Sie hier lesen können.

Unveränderliche Verträge sind großartig, wenn der Code, den sie geschrieben haben, fehlerfrei ist. Es gibt jedoch erhebliche Probleme, wenn ein Fehler bemerkt wird und niemand den Vertragscode ändern kann. So geschah es während des berüchtigten DAO-Hacks Anfang Mai 2016.  Die Sicherheitsschwachstellen, die zum Hack führten, zeigen nur, wie viel Schaden durch einen kleinen Fehler im Code angerichtet werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.